ROHSTOFF­EINSATZ
ROHSTOFF­EINSATZ

Nachhaltigkeit

ROHSTOFF­EINSATZ

KLAUS HEMPEL

„Wir stecken viel Energie in nachhaltige Lösungen“

KLAUS HEMPEL

LEITER
FORSCHUNG & ENTWICKLUNG

LEITER, FORSCHUNG & ENTWICKLUNG

Als Hersteller von Körperpflegeprodukten sind wir Abnehmer vieler verschiedener Rohstoffe. Der Aspekt der Nachhaltigkeit und der Umweltverträglichkeit der verwendeten Stoffe gewinnt dabei für uns immer mehr an Bedeutung.

Auch von unseren Handelspartnern verstärken sich die Vorgaben nach umweltgerechten Kriterien.

Daher forschen unsere Spezialisten gezielt und permanent an alternativen, umweltfreundlichen Lösungen.

UMWELTFREUNDLICHE ROHSTOFFE
IMMER IM BLICK
Gerade bei Rohstoffen ändern sich häufig Anforderungen oder gesetzliche Vorgaben. Dann gilt es, schnell zu reagieren und Alternativen zu finden. Nachhaltige Lösungen zu entwickeln gehört zu den zentralen Aufgaben unserer Experten in Forschung & Entwicklung (F&E). Ein weiterer Schwerpunkt unserer Forschungen besteht …
Gerade bei Rohstoffen ändern sich häufig Anforderungen oder gesetzliche Vorgaben. Dann gilt es, schnell zu reagieren und Alternativen zu finden. Nachhaltige Lösungen zu entwickeln gehört zu den zentralen Aufgaben unserer Experten in Forschung & Entwicklung (F&E). Ein weiterer Schwerpunkt unserer Forschungen besteht darin, Ersatz für Stoffe zu finden, die die Umwelt belasten. Dabei muss genau darauf geachtet werden, dass kein Nachteil an anderer Stelle entsteht. „Zum Beispiel ist es nicht sinnvoll, einen neuen Stoff einzusetzen, der zwar weniger umweltschädlich von sich aus ist, für dessen Nutzbarmachung aber ein Vielfaches an Energie aufgebracht werden muss“ sagt F&E Leiter Klaus Hempel. So werden Alternativstoffe auch genauestens auf ihr Verhalten im Verfahren getestet. „Unser Bestreben ist es auch, die Energie im Herstellungsprozess zu minimieren und Heiz- und Kühlphasen so effektiv wie möglich zu planen“ erklärt Klaus Hempel weiter. Die enge Zusammenarbeit zwischen F&E und Qualitätssicherung ist hierbei eine wichtige Voraussetzung für schnelles und flexibles Handeln. „Wenn sich etwas als unvorteilhaft erweist, dann ändern wir es – im Zweifel auch die Rezeptur“ schildert Hempel den abteilungsübergreifenden Prozess. Ebenso schnell reagieren wir, wenn sich z.B. Kundenanforderungen ändern. „Dann forschen wir und entwickeln neue Rezepturen, bis alle Kriterien zur vollsten Zufriedenheit unserer Kunden erfüllt sind.“
VERPACKUNGEN
SO WENIG WIE MÖGLICH
Der Aspekt der Nachhaltigkeit ist für bei uns auch im Bereich Verpackungen allgegenwärtig. So wurden mit dem Relaunch 2017 unserer naturnahen Marke alkmene® erstmals alle Flaschen für Bodylotions und Shampoos aus 100% recyceltem Material entwickelt. Darüber hinaus achten wir darauf, dass Produkte, wenn möglich, ohne zusätzliche Umverpackung…
Der Aspekt der Nachhaltigkeit ist für uns auch im Bereich Verpackungen allgegenwärtig. So wurden mit dem Relaunch 2017 unserer naturnahen Marke alkmene® erstmals alle Flaschen für Bodylotions und Shampoos aus 100% recyceltem Material entwickelt. Darüber hinaus achten wir darauf, dass Produkte, wenn möglich, ohne zusätzliche Umverpackung (z.B. Faltschachteln) auskommen bzw. diese aus Verpackungsmaterial mit möglichst hohem Recycling-Anteil bestehen.

Pflanzenöle - Gibt es nachhaltiges Palmöl?

In guten Körperpflegeprodukten sind Pflanzenöle ein unverzichtbarer Bestandteil. In vielen unserer Produkte verwenden wir Palm- und Palmkernölhaltige Rohstoffe: Sie dienen als Emulgatoren, hautpflegende Inhaltsstoffe, Konsistenzgeber oder waschaktive Substanzen. Der Grund dafür sind die hervorragenden physikalischen Eigenschaften dieser Öle und die hohe Ergiebigkeit der Früchte.

Denn unter allen ölhaltigen Früchten ist die Palmfrucht mit durchschnittlich 3,5 Tonnen pro Hektar die Ertragsreichste. Mit 100 Prozent zertifizierten Rohstoffen aus Palm-/Palmkernöl fördert die MANN & SCHRÖDER COSMETICS GROUP nachhaltige Anbaumethoden von Palmöl.
Seit 2013 beziehen wir Derivate mit Green-Palm-Zertifikaten, um den nachhaltigen Anbau von Palmöl in den Ursprungsländern zu fördern. 2017 wurde unser Unternehmen nach dem Lieferketten-Standard des RSPO Mass-Balance** zertifiziert und wir bezogen bereits die Hälfte unseres Bedarfs aus nachhaltigen Quellen. Innerhalb nur eines Jahres gelang die vollständige Umstellung: 2018 enthielten bereits alle von uns verkauften Artikel 100% zertifiziertes Palmöl und Palmkernöl nach RSPO Mass-Balance. Seither setzen wir in allen Produkten der MANN & SCHRÖDER COSMETICS GROUP zu 100% zertifiziertes Palmöl und Palmkernöl ein.

„Für uns ist der Bezug zertifizierter Rohstoffe aus Palm- und Palmkernöl immer noch die nachhaltigste Lösung. Damit fördern wir nicht nur den nachhaltigen Anbau in den Ursprungsländern, sondern verwenden Öle der ertragreichsten ölspendenden Pflanze – der Ölpalme. Würde man auf andere Pflanzenöle wie Kokos- oder Rapsöl ausweichen, würde ein Vielfaches an Anbaufläche benötigt, da die Erträge wesentlich niedriger sind.“

Dr. Klaus Hempel Leitung Forschung & Entwicklung

M&S Palmöl Policy runterladen

Mehr zu bewusstem Ressourceneinsatz